Lastenrad

Aus Dingfabrik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projektkarte
Projektname Lastenrad
Kurzbeschreibung Bau eines Lastenrades
Startdatum 01.06.2013
Enddatum 31.12.2014
PageID 102
Status beendet
Long böni.jpg
Ansprechpartner Habo, Chrstn, Roland
Standort JackInTheBox

Die Lastenrad-Gruppe besteht aus ursprünglich aus 3 Akteuren der Dingfabrik. Wir zogen aus, um einen Ort zu finden, der mehr Kapazität für die Beschäftigung mit der Thematik bot, als die alte Dingfabrik in Deutz. Schnell vernetzten wir uns mit tollen Menschen und Projekten und gewannen viele Mitstreiter aus den Reihen von Jack-in-the-Box, KASIMIR, bikekitchen cologne, Gartenprojektlern und Besuchern. Nach dem Umzug in die neue Dingfabrik versuchen wir uns auf die alten Ziele zu besinnen. Und das tolle Gastspiel bei Jack-in-the-Box hat auch seine Spuren hinterlassen. Die weiterhin dort Aktiven finden eine ganz eigene Formen sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und entwickeln dort Ihre Ziele weiter.

[1]

Stand der Projekte und Aufgaben


Inhaltsverzeichnis

Lastenrad_Plenum

Lastenrad Plenum 2014-04-01

20-21 Uhr

Anwesende

Roland, Bernie, Habo, Christian


Bernie bemerkt: "...

-es gibt einen klar definierten Zeitrahmen -zu den jeweiligen Arbeitgruppen gibt es einen kurzen Bericht zum Stand der Dinge inhaltlich , und zu Befindlichkeiten -Alles was nicht absehbar geklärt werden kann ,und dadurch den zeitlichen Rahmen sprengen würde, kommt auf den sogenannten Themenpakplatz um es es bei dem nächsten Plenum wieder hervorzuholen.

Ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg.

..."

Habo bemerkt:

Die Fahrradtour "Critical Mass" Ende des Monats ist immer auf dieser Seite angekündigt. Wird evtl noch 1-2 Wochen dauert bis die wieder aktualisiert wird: http://www.critical-mass-cologne.de/

Das LastenradPlenum würde dann am 1. Mittwoch im Monat in der Dingfabrik sein.

Die andere Fahrradgruppe (ich nenne sie Classics) darf unsere Sachen auf explizite Anfrage nutzen. Die Sachen sind nicht überlassen!


TOPs:


1. LONG JOHN

Ansprechpartner Börni

2. ANGHÄNGER

Den Anhänger zur ständigen Ausleihe für jedermann/frau freigeben hielt ich für verfrüht zumal z.b. noch eine Reling fehlt und das Model nicht ausgereift ist. Es wurden andere Modelltypen besprochen , speziel eins das aus L-Profilen besteht worauf normboxen passen. Wir einigten uns darauf , daß z.B schmirgel von classic cc den Hänger leihen kann und Jede/r andere der eine kurze Nachricht an die Mailingliste schreibt. (Wie jede/r definiert wird haben wir damals noch nicht bedacht....

Ansonsten Mail an Liste mit Ausleihdatum (von-bis) mit Zahlenschloss draußen angekettet

Idee: Kasimiersoftware etablieren? Vorerst PiratePad erproben...https://piratenpad.de/p/pzgSqr2LS0


3. ANTRAG STIFTUNG

läuft stetig...


4. GRUPPENTERMIN MITTWOCH

wären andere Zeiten oder ein anderer Tag oder ein anderer Rytmus besser für die Gruppe?

Vorschlag: Treffen auf Mittwoch vertagen?!


5.KOOPERATION mit Classic Cycle für ein Lastendreirad.

Classic CC wurde mit Wohlwollen betrachtet. Nach Absprache können sie z.b. die Bikebench nutzen wenn sie nicht von uns gebraucht wird. Sollte es da zu viele überschneidungen geben, müssen sie sich halt selbst eine bauen.

Als regelmäßiger Termin wurde der Mittwoch gefunden. Der große Vorteil ist vor allem das Bernd G. Mittwoch nachmittag einen Schweißkurs anbietet. Dabei sind auch zwei Leute von Classic cc so das beide Termine ineinanderfließen könnten und Lastenradgruppe und Classic cc erste Anknüpfungspunkte hätten. Bernd G. hat schon zugesagt alle anderen könnten sich mal melden um festzustellen ob es dabei bleibt . (Wie ich aus den letzten mails entnehme wird das am Mittwoch den 9.04.14 das erste mal erprobt.Ich hoffe es fühlt sich keiner übergangen.)


6. SPENDENSAMMLUNG für Material

Habo hat mir 45€ aus der Spendenkasse übergeben . Ich wollte dafür Material kaufen. Konkret: Rund 12x1 , Rund 16x1, L-profil 20x20 , 4kant- Profil 25x25. (Wie sich jetzt herausgestellt hat würde das Geld bei mindestabnahmemenge von 6meter gerade für einen Posten reichen. Deswegen möchte ich am Mittwoch nochmal andere Meinungen hören . An erster Stelle sollte natürlich unser Long John stehen, wofür wir das lange Steuerror samt Gabelrohr brauchen um fertig zu werden.)

Lastenrad Plenum 2014-01-07

Fertiges Protokoll


Plenum

Dingfabrik

19-20.30


Protokollant: Christian

→ TO = Tagesordnung (sortierte Tops):

→ Statusmeldung


→ TOPS (Besprechung):

Habo: Antrag, Trello Anleiter: Bernd, Christophe, Kasimir, Jack_in_the_Box: Festen Zeitrahmen 19-21,


Christian Chrstn: ca. 18-21.00 Uhr

Kasse? Werkzeugschrank?

Plenumsstruktur, Eduard_Veloküche


Roland: ca. 18 - 21 Uhr


Manuel: ca. 17.30 - 21.00 Uhr


Teile: Werkzeugkoffer aus der DF


→ Themenparkplatz: Lastenrad_Kasse Lastenrad_Werkzeugschrank

→ Erledigt: → Cando: → To Do:

Todos auf https://trello.com/b/qegQNYqW/lastenrad Zum Editieren muss man sich einen Account machen.


→ Termine:

28.01.14 Jack in the Box, 19-21 Uhr


Lastenrad Plenum 2014-02-04

Plenumsvorbereitung (Schema)

“Datum: tt.mm.jj”

“Veranstaltung: (Plenum/Arbeitsgruppentreffen/Arbeitseinsatz/etc.)”

Jack_in_the_Box

19-21 Uhr

Anleiter: Bernd_Glomptner?!

Anwesende: Christian


→ TOPS (Besprechung):

→ Cando:

→ To Do:

siehe Trello


→ Termine:

4.3.14, 19-21 Uhr, Plenum in der DF


Lastenrad Plenum 2014-03-04

Dingfabrik

19-21 uhr


Tops:

Lastenradbau Antrag Bikebench

TOPS

Anhänger

Ansprechpartner: Christian

Status: Wartung/Überarbeitung/Sicherheitsverwahrung ;)

Support: Herzlichen Dank bei dem Jack in the Box Team und allen die mitgebaut haben, ca 15 Leute für den tollen Support!

Bugs:Kleinwagengröße / Übersehbarkeit weil keine Wimpel / konkreter Auffahr-beinahe-Unfall+Fahrerflucht-Erfahrung


Fixes:

  • Plane eine Überarbeitung was die Modularität angeht. Leider ist durch die Versteifungen jetzt nichts mehr zerlegbar und dadurch ziemlich platzintensiv und sowieso noch megaschwer. Ideen? Dachte an eine Schnellspanner/Exzenterhebellösung. Schweissstellen auftrennen, Montageflansche anschweissen, Exzenterverbinderbohrung setzten.
  • Kasimier-Verteilsoftware Status angefragt
  • Adapterplatte für einfache/schnelle Montage von Mofakugelkopfkupplung per Spanngurt angedacht
  • Wimpel/Fänchen/Reflektorenmontage


Projektziel für dieses Jahr:

- Eintrag auf Velogistics

- Kasimir (oder ähnliche) Softwarelösung


Gruß'n'Roll

Chrstn


Verleih, Verwaltung, Tagesaktuelles:

https://piratenpad.de/p/pzgSqr2LS0


Pressespiegel:

http://dingfabrik.de/2014/04/30/lastenradgruppe-anhaenger/

http://www.christian-dufner.de/ausritt-mit-dem-anhaenger-der-lastenradgruppe/

Links:

http://fahrradzukunft.de/4/lastenanhaenger/

Antrag Anstiftung & Erthomis

http://www.anstiftung-ertomis.de/selbermachen/postfossile-mobilitaet

Was wir jetzt machen müssen:

  1. eine Kostenkalkulation für unser Rad aufstellen:
  2. Eine Projektskizze, warum wir das machen, für wen wir das Rad bauen, unsere Motivation und unseren Masterplan
  3. Eine Aufstellung der Eigenleistung, also was wir bisher gemacht haben, was wir machen werden (die Verpflegung fällt auch darein), die wollen sehen, was wir investieren
  4. Wer arbeitet mit
  5. Wenn uns Bernd Schweißkurse gibt, dann können wir die auch abrechnen

Aktueller Stand

Ergänzung für Vervollständigung des Antrags nach Rücksprache mit Tom Hansing während des Verbundtreffens offener Werkstätten in München am 8.11.13.

  • Freistellungsantrag für die Dingfabrik dem Antrag beifügen
    • Steuerberatertipps
  • Fleisch an die Fakten (Bilder, vllt kleine Slideshow oder Pdf)
  • Kostenkalkulation
  • Förderrichtlinien
  • Forum -> Christoph Hütting für Vereinsrecht
  • Materialien und Spezialwerkzeuge auch mit in den Antrag
  • https://trello.com/b/qegQNYqW/lastenrad


abgeschickt: 2.11.2013

zu den Punkten

  1. Kostenkalkulation erfolgt anhand gebauter Räder
  2. Projektskizze kommt von habo und christian
  3. Eigenleistungen
    1. Werkzeug
    2. Schweiß+ Metallworkshops
    3. wöchentliches Workshoptreffen seit Anfang Juni 2013
    4. Mitarbeiter-Orga mit Wiki und Mailingliste
    5. Werkstattakquise
    6. Bike Bench Bau
    7. Anhängerbau
    8. 20 ausrangierte Räder und Material
  4. Kernteam: Bernd (JitB), Johannes (JitB), Roland, habo, Christian (Dingfabrik), Mona, Frida, Bernie
    1. Supporter/ Lobbyisten / lose Teilnehmer: 10 oder mehr
  5. Abrechnungsabläufe wären noch zu klären, Teilnahmernachweis wird gerade eingeführt

Offene Werkstatt

http://www.offene-werkstaetten.org/werkstatt/dingfabrik

Kerngruppenfindung / AGs

Bike Bench

http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=BikeBench todo: Material sichten Stückliste ausdrucken ~ ca 80 €

Basieren auf dem PDF:

Artikel maß Stück Bemerkung
Schrauben M8x20 ca. 30 Stück DIN...
Muttern M8 ca. 30 Stück DIN... blank!
Rohr, vierkant 40x40x3mm 3x 3m
Rohr, vierkant 45x45x2mm 3m
Gewindebohrersatz M8 1x
Bohrer 6,5mm 5x
Bohrer 8,5mm 5x

Finanzierung

Mittelfristig sollte über eine Finanzierung nachgedacht werden (Verschleiß/Verbrauchsmaterial, Werkzeug, Flyer)

Ideen: Unkostenbeitrag/ Spende von 50 Cent pro Workshopstunde Monatsbeitrag?


Projektstufen

Kennenlernen/ Grundfähigkeiten vermitteln/austauschen

Alternative Übungs/Lernprojekte

Workshop mit der Anstiftung & Erthomis

http://www.anstiftung-ertomis.de/selbermachen/postfossile-mobilitaet


Kostenplan Long Andre

http://werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=Bau_des_Long-Andr%C3%A9s_f%C3%BCr_Berliner_Lastenrad-Netzwerk

2 Einkaufsliste für Material

   2.1 Auswahl eines Fahrradrahmens und einer Fahrradgabel
   2.2 Stahlhalbzeuge
   2.3 Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben und weitere Teile
   2.4 Bodenplatte
   2.5 Fahrradteile 

Kleinserien bauen / Selber Workshops geben

Ziele

JitB

- Offene Werkstatt / Lastenradkleinserie


Kasimir (Hannes, Thorsten, ...)

- Verwaltung/Lobby/Netzwerk


Dingfabrik (Habo, Roland, Christian)

- Tekkystuff/Handwerk/Reperaturen


Bikekitchen (Hara, Mona, Thomas, Alex)

- Velokenntnisse vermitteln, Handwerk, Planen, Radkultur


Rikschafahrer (Lars, Guiseppe)

- Reperaturen, Modifikationen

Pro und Contra der Räder

Bakfiets

(2-Rad, Cargo vor dem Lenker)

+ schnelles Rad
+ Schlanker Bauform
- für Anfänger und mit Last nicht so einfach zu steuern
- lange Bauform, dadurch ggf. geringere Zuladung

Christiania

(3-Rad, Cargo vor dem Lenker)

+ einfachere Bauform
+ Anfängerfreundlich
- breit
- ggf. schwer zu lenken bei Last

(meiner Erfahrung nach eher leicht zu fahren, grad mit Last, da niedriger Schwerpunkt (Christian))

...

Lastenanhänger

+ ideale Ergänzung zu KASIMIR
+ einfacher zu Bauen
+ ggf. schwerere Lasten möglich
- kein eigenständiges Rad

Abmessungen und Gewichte Lastenanhänger

Die Abmessungen von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen sind in § 32 StVZO festgelegt. Fahrradanhänger sind nicht gesondert aufgeführt. Wegen der Ähnlichkeit des Fahrrades zum Kraftrad kann man die Bestimmungen zum Kraftrad heranziehen. Gemäß §32 Abs.1 Nr.3 StVZO beträgt die höchstzulässige Breite von Anhängern hinter Krafträdern 1m. Zur Länge bestehen keine speziellen Vorschriften.

Die StVZO empfiehlt ebenfalls eine Breite von 1m, eine Länge von 2m (4m bei Spezialanhängern zum Transport von Sportgeräten) und eine Höhe von 1,4m.

Die in §34 StVZO genannten Achslasten und Gesamtgewichte dürften bei den Fahrradanhängern keine Rolle spielen.

Die StVZO gibt eine zulässige Gesamtmasse (Gewicht des Fahrradanhängers und des/der transportierten Lasten) von 40kg für ungebremsten Anhänger bzw. 80kg für gebremsten Anhänger an. --Ralfhelionaut (Diskussion) 15:28, 16. Jul. 2013 (CEST)

Anhängekupplung für Fahrrad-Lastenanhänger

Über die Anhängerkupplung findet sich bisher keine spezielle Regelung in der StVZO. Nach der Generalvorschrift des §30 StVZO wird eine verkehrssichere Verbindungseinrichtung zwischen Anhänger und Fahrrad gefordert. Früher wurden Anhänger meist über ein Rohr oder eine Hochdeichsel an der Sattelstütze des Fahrrades befestigt. Diese ist jedoch nicht für diese Zugbelastung und Kippmomente ausgelegt. Stand der Technik ist die seitlich angebrachte Tiefdeichsel, die im Dreieck zwischen linker Sattel- und Kettenstrebe fest am Ausfallende verschraubt wird oder direkt auf der Hinterachse sitzt. Elastomere oder Gelenke sorgen für Beweglichkeit beim Rangieren. Fällt das Rad einmal um, wird der Anhänger nicht mitgerissen. --Ralfhelionaut (Diskussion) 15:28, 16. Jul. 2013 (CEST)

Beleuchtung von Fahrrad-Lastenanhängern

Die lichttechnischen Einrichtungen für Fahrräder sind in §67 StVZO festgelegt. Für Fahrradanhänger gibt es keine gesonderten gesetzlichen Vorgaben. Man hat sich bisher ebenfalls an der Ausrüstungsvorschrift gem. §67 StVZO orientiert. Das bedeutet: Katzenaugen/Reflektoren seitlich, hinten ggf. Akkubeleuchtung hinten. --Ralfhelionaut (Diskussion) 15:28, 16. Jul. 2013 (CEST)

Bremsen von Fahrrad-Lastenanhängern

§65 Abs.1 Satz 2 StVZO (Bremsen) nennt ausdrücklich nur Fahrräder, die mit zwei voneinander unabhängigen Bremsen ausgerüstet sein müssen. An Fahrradanhängern sind bisher keine Bremsen vorgeschrieben. Die StVZO hält einen Fahrradanhänger ohne eigene Bremse jedoch nur für geeignet, wenn seine Gesamtmasse (Gewicht des Anhängers zzgl. Gewicht des transportierten Kindes oder der transportierten Güter) 40kg nicht übersteigt. Für gebremste Fahrradanhänger wird von einer zulässigen Gesamtmasse bis 80kg ausgegangen. Verfügt der Fahrradanhänger über eine eigene Bremsanlage, so ist gem. StVZO eine Verzögerung (mittlere Vollverzögerung) des beladenen Anhängers von 3 m/s² zu erreichen. --Ralfhelionaut (Diskussion) 15:28, 16. Jul. 2013 (CEST)


Elektrifizierung

Motor ( 24 V oder 36 Volt, als Front – oder Heck -Nabenmotor oder Mittelmotor.) ~ 80 bis 200 €

Regler ~ 36 €

Akkus Ladegerät

http://www.electricwheels.de/ www.pedelecforum.de

Sponsoren und weiterer Support

  • Fahrradläden...
    • eco-mobility kann mit Fahrradteilebeschaffung und know-how helfen
  • Baumärkte für Warengutschein?
  • Getränkehandel und Brauereien für Geldunterstützung?
  • Bio-Märkte für weiteres?
  • ADFC: spread the word und weitere Teilnehmer (habo hat Sven angesprochen)

Links

Baupläne / Varianten:

http://www.2-pedals.org/HTML/Lastenraeder/lastenradTruck.htm

http://www.2-pedals.org/LastenraderAllgemein.htm

http://www.instructables.com/id/build-a-2-wheel-cargo-bike/?ALLSTEPS

http://mcsbike.com/?p=121/#d http://pedalpower.cc/Main_Page#PedalPower.cc_System_Descriptions

Material:

http://www.wilmsmetall.de/


Elektrifizierung:

http://www.startnext.de/carla www.pedelecforum.de


Media:

http://www.rbb-online.de/zibb/service/technik/Lastenraeder-im-Selbstbau.html

Beitrag auf ZeitOnline zu urbaner Mobilität: http://is.gd/z8sgDs

Beitrag auf SpiegelOnline zu urbaner Mobilität: http://is.gd/sHELRq


Anderes:

http://lastenrad.tiddlyspace.com/#Links

Studie 2012: „Das Lastenfahrrad als Transportmittel für städtischen Wirtschaftsverkehr“ http://is.gd/2MmOHB (PDF 9,4Mb)


+++

Bambusfahrräder schaffen Arbeitsplätze http://is.gd/Ouejlg

Hierzu auch eine Initiative aus Berlin, die sich mit dem Bau von Fahrrädern aus Bambus beschäftigt: http://www.berlin-bamboo-bikes.org/ride/

+++

http://www.design.hfbk-hamburg.de/upload/praesentationforweb.pdf von Markus Hüppauf, Master of Design an der HFBK. Interessant hier fand ich die SHAOPPING CART BIKES, bei denen der Korb eines Standard-Einkaufswagens in das Design mit einbezogen wird. Vorteil hier in meinen Augen: Dieses Bauelement lässt sich sehr leicht beschaffen und verschweißen!

Ich habe versucht Herrn Hüppauf zu kontaktieren und warte auf mehr Infos zu seinem Projekt.

+++

Fotos eines Umzuges nur mit Lastenfahrrädern: http://is.gd/m4BLo7

… gebe zu, is so halbwegs interessant. Ich fand dabei lustig, WIE die Sachen teilweise gepackt wurden - ein bunter Haufen an Rädern, Menschen, Sachen und SPAß dabei: Irgendwie möchte man doch sofort mitmachen, oder?

+++

Spezialfahrräder für Menschen mit körperlichen Einschränkungen: http://is.gd/Fc7aj4

Eine Hersteller-/Händlerliste: http://is.gd/GKi6m3

Some more Bicycle-Design im Museum (mit vielen Detailfotos), einfach schön: http://is.gd/UMxZP4

+++

Technische Gestaltungshinweise zu HPVs (Human-Powered-Verhicles): Rahmengeometrie, Spurlauf etc., teilweise auch mit sehr schönen Designs:

http://is.gd/EZ9FCo

Autor: Wolfgang Bion Rolshover Kirchweg 88, 51105 Köln nospam001@ultralitegear.de 0221-67787570

Kennt der schon die Lastenrad-Initiative?

+++

Tutorial da Cargueira (Bicicletona passo-a-passo) Ein Lastenfahrrad mit ZWEI Kindersitzen: http://is.gd/RKRHRK

(leider auf Spanisch/Portugiesisch?)

+++

Und zu guter Letzt das Cargobike-Forum: http://is.gd/kIqbC5

Modelle

Eine tolle Übersicht bietet http://www.Nutzrad.de


http://www.holzlastenrad.de/

http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=Lastenr%C3%A4der

http://www.cargobike.it/016%20TRICICLO%20PORTA%20BIDONI%20RIFIUTI%20%20SPAZZAMENTO%20PULIZIE%20PER%20CAMPEGGI%20HOTEL%20VILLAGGI%20RESORT.htm

Todo

Dingfabrik Projektseite Updaten

- Teilnehmerliste für treffen (Nachweis Besucher) (Telefonnummern etc.) - Werkzeugliste erstellen - Arbeitsgruppe bilden / Wissen bei der Anstiftung abfragen - Email / Anruf Tom Hansing

Anderes

Formatierung im Mediawiki http://www.mediawiki.org/wiki/Help:Formatting/de